Villa Bambini Garstedt

Umbau und Sanierung eines Feuerwehrgerätehauses
zur Nutzung einer Kinderkrippe

Zurück zur übersicht
Zeitraum:
Fertigstellung 04|2014
Ort:
Eichenweg 1, 21441 Garstedt
Bereich:
Gesundheits­wesen & Gemein­schafts­stätten
Bauherr:
Samtgemeinde Salzhausen
Projektvolumen:
980 m² BGF
Leistungen:
Gebäudeplanung LP 5–8
Technische Gebäudeausrüstung LP 1-8

Die Gemeinde Garstedt liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des Naturparks Lüneburger Heide, umgeben von fruchtbaren Feldern und ausgedehnten Mischwäldern ca. 30 km vor den Toren Hamburgs. Garstedt ist der Samtgemeinde Salzhausen angeschlossen und gehört zum Landkreis Harburg in Niedersachsen. Die Kreisstadt Winsen an der Luhe und das Nahversorgungszentrum Salzhausen sind über eine Buslinie, sowie die Städte Hamburg, Lüneburg, Hannover und Bremen über Autobahnanbindungen erreichbar. Garstedt bietet besonders jungen Familien ansprechende und familienfreundliche Wohnmöglichkeiten.

Im Rahmen des Angebotsausbaus an Betreuungsplätzen für ein- bis dreijährige Kinder musste die Samtgemeinde Salzhausen aktiv werden und eine Kinderkrippe einrichten. Direkt neben dem schon seit rund 35 Jahren bestehenden Kindergarten wurde das ehemalige Feuerwehrgerätehaus der Gemeinde Garstedt in eine Kinderkrippe umgebaut.

Das 1974 errichtete Hauptgebäude mit angegliederter Wagenhalle wurde im Zuge der Umbaumaßnahmen den aktuellen Stand entsprechend energetisch saniert. Auf das vorhandene Bestandsmauerwerk der Außenwände wurde eine geeignete Unterkonstruktion zur Aufnahme der Außenwandverkleidung angebracht. Die Außenwandbekleidung erfolgte als Holzverkleidung aus Lärchenholzverschalung. Ein weithin sichtbares Erkennungszeichen der Krippe sind ihre kreisförmigen unterschiedlich farbigen Fenster, die in dem dahinterliegenden Gruppenraum ein warmes Farbenspiel entstehen lassen.

Website wird geladen…